Innere Einstellung

Wie geht man damit um, wenn man Mitarbeiter hat, die zwar sehr begabt und vielleicht auch mit Leidenschaft an ihre Aufgaben gehen und sehr gute Ergebnisse bringen, die aber eine negative innere Einstellung haben?

Um die anderen im Team und die gesamte Ausrichtung des Teams auf das Ziel nicht zu gefährden, ist es besser solche Mitarbeiter frühzeitig aus dem Team zu nehmen, da sie als Einzelkämpfer eine ständige Belastung für das Team darstellen.

Das ist vielleicht eine kurzfristig schwere Entscheidung, ist aber notwendig.

Die daraus entstehende Schwächung der Teamleistung ist temporär. Langfristig gesehen wird die ‚Team-Gesundheit‘ und die Team-Leistung nachhaltig gestärkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.