Beziehungsintelligenz

Menschen kommunizieren sowohl verbal aber zu einem großen Teil auch durch ihre Körpersprache. 

Das wahrzunehmen und zu lesen kann als ‚Emotionale Intelligenz‘ beschrieben werden. Definitiv ist dies eine Aufgabe jedes Leiters. 

Welche non-verbalen Signale kann es geben und was bedeutet das für mich als Leiter?

  • „Höre mir zu“ -> als Leiter Zeit und Energie in unsere Mitarbeiter investieren und ihnen auch auf diese Weise Wertschätzung vermitteln
  • „Beziehe mich ein“ -> Menschen wollen ‚dabei‘ sein um mitgestalten und mittragen zu können. Als Leiter müssen wir das auf dem Radar haben. Wenn Menschen einbezogen sind, tragen sie Entscheidungen eher mit.
  • „Build the team“ -> als Leiter müssen wir darauf achten, dass unser Team zusammenwachsen, sich weiterentwickeln kann und dass die Chemie innerhalb des Teams stimmt. 
  • „Bringe mich wieder auf Kurs“ -> als Leiter immer wieder kommunizieren wo der Fokus ist und man als Team aktuell steht.
  • „Begeistere mich“ -> Menschen wollen ermutigt, inspiriert werden. Das ist Voraussetzung, damit sie ihr Potenzial entfalten können. Als Leiter müssen wir hier am Puls unserer Mitarbeiter und sehr aufmerksam sein, um dies möglichst zeitnah zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.